Bayern- portal

Informationen

zur Leistung

Schwangerschaftsabbruch; Informationen zur Kosten├╝bernahme

Erfolgt der Schwangerschaftsabbruch aus kriminologischen oder medizinischen Gründen, werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen und von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin über die elektronische Gesundheitskarte (eGK) abgerechnet. Ein vorheriger Antrag auf Kostenübernahme ist nicht erforderlich. Dies ist in den beiden folgenden Konstellationen der Fall:

  • Ist der Abbruch der Schwangerschaft aus ├Ąrztlicher Sicht notwendig, um eine Gefahr f├╝r Ihr Leben oder die Gefahr einer schwerwiegenden Beeintr├Ąchtigung Ihres k├Ârperlichen oder seelischen Gesundheitszustandes abzuwenden, ├╝bernimmt die Krankenkasse die Kosten f├╝r den Schwangerschaftsabbruch. Eine Beantragung der Kosten├╝bernahme bei der Krankenkasse ist in diesem Fall nicht n├Âtig, da der Arzt oder die ├ärztin die notwendige Feststellung trifft.
  • Soll die Schwangerschaft beendet werden, weil sie Folge einer Straftat (Vergewaltigung) ist, ├╝bernimmt die Krankenkasse die Kosten f├╝r den Schwangerschaftsabbruch, wenn seit der Empf├Ąngnis nicht mehr als 12 Wochen vergangen sind. Eine Beantragung der Kosten├╝bernahme bei der Krankenkasse ist in diesem Fall nicht n├Âtig, da der Arzt oder die ├ärztin die entsprechenden Feststellungen treffen.

Erfolgt der Schwangerschaftsabbruch aus anderen Gr├╝nden, ist der Abbruch bei vollst├Ąndiger Erf├╝llung der folgenden Voraussetzungen zwar rechtswidrig, aber nicht strafbar:

  • Sie verlangen den Abbruch ausdr├╝cklich.
  • Sie weisen der ├ärztin oder dem Arzt durch die Bescheinigung einer anerkannten Konfliktberatungsstelle nach, dass Sie sich mindestens drei Tage vor dem Eingriff bei einer Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle haben beraten lassen.
  • Eine ├ärztin oder ein Arzt nimmt den Abbruch vor.
  • Seit der Empf├Ąngnis sind h├Âchstens 12 Wochen vergangen.

Die Krankenkasse ├╝bernimmt in diesem Fall die Kosten f├╝r:

  • die ├Ąrztliche Beratung ├╝ber die Erhaltung und den Abbruch der Schwangerschaft,
  • die ├Ąrztliche Behandlung mit Ausnahme der Vornahme des Abbruchs und der Nachbehandlung bei komplikationslosem Verlauf,
  • die Versorgung mit Arznei-, Verband- und Heilmitteln sowie
  • die Krankenhausbehandlung

Die Kosten f├╝r die ├Ąrztliche Vornahme des Schwangerschaftsabbruchs selbst sowie f├╝r die medizinische Nachsorge werden nicht von der Krankenkasse ├╝bernommen.

Wenn Sie jedoch kein oder ein geringes Einkommen haben, k├Ânnen Sie in bestimmten F├Ąllen bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse eine Kosten├╝bernahme f├╝r diese Leistungen beantragen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie als sozial bed├╝rftig gelten.

Synonyme: ┬ž 218a Strafgesetzbuch, Absaugung, Abtreiben, Abtreibung, Abtreibungspille, Ausschabung, Schwangerschaft abbrechen, Schwangerschaft beenden

Lebenslagen: Schwangerschaftskonflikt, Sexualit├Ąt und Schwangerschaft

Autor: Super-Admin

zust├Ąndige ├ämter/Sachgebiete:

Synonyme:

┬ž 218a StrafgesetzbuchAbsaugungAbtreibenAbtreibungAbtreibungspilleAusschabungSchwangerschaft abbrechenSchwangerschaft beenden