in Krailling leben

Umwelt &

Klimaschutz

als Würmtalgemeinde . . .

... verfügt Krailling über eine Vielzahl von Grünflächen, die für Mensch, Natur und Klima eine wichtige Rolle spielen. Dabei steht die Erholungsmöglichkeit für Besucherinnen und Besucher sowie Bürgerinnen und Bürger ebenso im Fokus wie der Erhalt von Lebensräumen für eine Vielzahl an Tierund Pflanzenarten.

Nicht zu unterschätzen ist der Beitrag dieser Lebensräume für den Klimaschutz: sie sind nicht nur Kohlenstoffspeicher sondern verbessern die Luftqualität, dienen als Wasserspeicher und sorgen im Sommer für Kühlung.

Autor: Super-Admin Tom

Umwelt-

schutz

in der Gemeinde . . .

... finden sich eine Vielzahl von ökologisch hochwertigen Biotopen, deren Pflege und Erhalt mit hohem Aufwand und viel persönlichem Einsatz in enger Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Umweltverbänden realisiert wird. Wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere werden so erhalten und steigern die Lebensqualität in Krailling.

Autor: Super-Admin

Baumpflege in Krailling

Rund 1900 Bäume befinden sich im Eigentum der Gemeinde Krailling. Durch ihre CO2-bindende Fähigkeit leisten einen elementaren Beitrag zum Klimaschutz. Zugleich prägen sie maßgeblich den Gartenstadtcharakter Kraillings und laden zum Verweilen unter Ihnen auf einer der zahlreichen Parkbänke in den Grünanlagen des Gemeindegebiet ein. Um die Vitalität und die Verkehrssicherheit der Bäume kümmern sich rund um das Jahr eine spezialisierte Baumfirma und der Bauhof. So werden die Bäume mindestens einmal im Jahr begutachtet und etwaige Maßnahmen für jeden gemeindlichen Baum mit gleichzeitiger Festsetzung der Priorität bestimmt. Der fachlich geschulte Bauhof der Gemeinde Krailling und eine Baumfirma setzen die beschlossenen Maßnahmen um.

Rund 1900 Bäume befinden sich im Eigentum der Gemeinde Krailling. Durch ihre CO2-bindende Fähigkeit leisten einen elementaren Beitrag zum Klimaschutz. Zugleich prägen sie maßgeblich den Gartenstadtcharakter Kraillings und laden zum Verweilen unter Ihnen auf einer der zahlreichen Parkbänke in den Grünanlagen des Gemeindegebiet ein. Um die Vitalität und die Verkehrssicherheit der Bäume kümmern sich rund um das Jahr eine spezialisierte Baumfirma und der Bauhof. So werden die Bäume mindestens einmal im Jahr begutachtet und etwaige Maßnahmen für jeden gemeindlichen Baum mit gleichzeitiger Festsetzung der Priorität bestimmt. Der fachlich geschulte Bauhof der Gemeinde Krailling und eine Baumfirma setzen die beschlossenen Maßnahmen um.

Bienenfreundliche Gemeinde Krailling

Für ihren engagierten Beitrag zur Schaffung biologisch wertvoller Lebensräume für Bienen und Wildbienen, hat die Gemeinde Krailling die Urkunde „Bienenfreundliche Gemeinde 2021“ vom Bezirk von Oberbayern verliehen bekommen. Seit 2018 sind bienen- und insektenfreundliche Gestaltung der Gemeindeflächen, extensive Bewirtschaftung der Grünflächen und Verzicht auf Pestizide fester Bestandteil des Pflegeplans. Außerdem sind Imker und Imkerinnen mit ihren Bienenvölkern sowie „Insektenhotels“ für Wildinsekten im Gemeindegebiet sehr willkommen. Ganz besonders freuen wir uns, dass sich die Frühlingsseidenbiene in der Gemeinde angesiedelt hat. Sie wurde Wildbiene des Jahres 2023 und fühlt sich vor allem auf den Beachvolleyballplätzen - zum Leidwesen der Freizeitvolleyballer – wohl. Zum Schutz der Bienen sind in der Zeit von März bis Mai daher die Beachvolleyballflächen am Osthang und auf der Sanatoriumswiese gesperrt. Die Gemeinde erarbeitet derzeit an alternativen Nistmöglichkeiten für die Frühlingsseidenbiene in Form von Sandarien.

Für ihren engagierten Beitrag zur Schaffung biologisch wertvoller Lebensräume für Bienen und Wildbienen, hat die Gemeinde Krailling die Urkunde „Bienenfreundliche Gemeinde 2021“ vom Bezirk von Oberbayern verliehen bekommen. Seit 2018 sind bienen- und insektenfreundliche Gestaltung der Gemeindeflächen, extensive Bewirtschaftung der Grünflächen und Verzicht auf Pestizide fester Bestandteil des Pflegeplans. Außerdem sind Imker und Imkerinnen mit ihren Bienenvölkern sowie „Insektenhotels“ für Wildinsekten im Gemeindegebiet sehr willkommen. Ganz besonders freuen wir uns, dass sich die Frühlingsseidenbiene in der Gemeinde angesiedelt hat. Sie wurde Wildbiene des Jahres 2023 und fühlt sich vor allem auf den Beachvolleyballplätzen - zum Leidwesen der Freizeitvolleyballer – wohl. Zum Schutz der Bienen sind in der Zeit von März bis Mai daher die Beachvolleyballflächen am Osthang und auf der Sanatoriumswiese gesperrt. Die Gemeinde erarbeitet derzeit an alternativen Nistmöglichkeiten für die Frühlingsseidenbiene in Form von Sandarien.

Klima-

schutz

die klimatischeVeränderung . . .

... ist die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Bereits 2005 hat sich deshalb die Gemeinde Krailling dem Grundsatzbeschluss des Kreistages zum Klimaschutz und zur Energiewende angeschlossen. Seit dieser Zeit werden jährlich viele kleine und große Klimaschutzprojekte umgesetzt, um die Energiewende im Gemeindegebiet voranzutreiben.

Autor: Super-Admin

Öffnungszeiten Hauptamt

Mo 8 - 12 Uhr

Di 7 - 12 Uhr + 14 - 16 Uhr

Do 8 - 12 Uhr + 15 - 19 Uhr

Fr 8 - 12 Uhr

Dr. Christine Papst

Sachbearbeiterin

Tel +49 089 85706 -308 Fax +49 089 8576656
Zu finden in: Zimmer: O.04a